Eigentlich braucht man – oder zumindest ich – kein DVD Laufwerk mehr. Da ich aber noch eines in einer verstaubten Schachtel fand und es nicht entsorgen wollte, ist es direkt in meinen PC gewandert.
Leider wurde das Gerät nicht von Windows erkannt.
„Alles klar“, dachte ich. Führe ich eben im Geräte-Manager eine manuelle Suche durch. Gesagt, getan – keine Änderung.
Anschließend überprüfte ich alle Kabel und Anschlüsse. Auch hier war es korrekt angeschlossen, ebenso wird es im UEFI System Browser meines Motherboards erkannt.

Das Problem liegt also bei Windows. Und da es schon einige Personen mit ähnlichen Problemen gibt, dachte sich Microsoft wohl, dass ein Support Eintrag angebracht ist.

Diesen arbeitete ich ab, jedoch funktionierte bei mir nur Resolution 5 des Eintrags.

Also wie löste ich das Problem? 

Wir gehen in die Registry per Registry Editor (Win+R und regedit) und navigieren zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\atapi.
Hier erstellen wir einen neuen Schlüssel (Ordner) Controller0 (ist eine Null) per Rechtsklick auf den Schlüssel atapi.
Anschließend navigieren wir in den Schlüssel und erstellen dort ein DWort mit 32-bit Länge:
Name: EnumDevice1
Wert: 1

Schlussendlich starten wir den Rechner einmal neu, das Laufwerk wird dann ordnungsgemäß erkannt.